Schulen gehen auf Einkaufstour für digitale Ausstattung
Die 340 öffentlichen Schulen der Hansestadt können im Rahmen des „Digitalpakt Schule“ der Bundesregierung ab sofort insgesamt 40 Mio. Euro in die digitale Ausstattung investieren, 18 Mio. Euro davon allein in mobile Geräte. Die Schullbehörde lud die Schulen dazu ins Landesamt für Lehrerbildung zu einer Hausmesse ein. Hamburgs Schulen können zwischen Microsoft- und Apple-Hardware wählen. Mehr dazu in der Pressemitteilung der Schulbehörde.

Hamburger Drohnenprojekt startet medizinische Testflüge
Das Drohnenprojekt „Medifly“ hat über der Hansestadt Testflüge zum Transport von Proben absolviert. Sechs Drohnenflüge wurden zwischen dem Bundeswehrkrankenhaus in Wandsbek-Gartenstadt und dem 5 km Luftlinie entfernten Marienkrankenhaus in Hohenfelde ausgeführt.  Drohnenpiloten überwachten den automatisierten Flug, um im Falle eines Falles die Drohne sicher landen zu können. Ausführliche Informationen zu diesem Projekt gibt es auf der Website von Medifly.

Moinworld plant Mentoring für weiblichen IT-Nachwuchs
Die „Women Techmakers“ planen in diesem Jahr neben den beliebten Coding Workshops und Summer Camps ein neues Angebot für junge Frauen in der IT-Welt. 2020 will Gründerin Anja Schumann ein eigenes Mentoring-Programm starten, bei dem erfahrene IT-Expertinnen den Berufsnachwuchs bei ihren ersten Schritten begleiten. Das Mentoring soll 1:1 und in kleinen Gruppen geschehen. Weitere Infos gibt es beim Moinworld e V. im Netz.

Alles, was digital im Norden läuft - in den HANSENEWS bei Medienpartner HANSEVALLEY.