Künstliche Intelligenz wird Zukunftsthema im Norden
Kiel: Die Landesregierung von Schleswig-Holstein hat Künstliche Intelligenz zum Förderschwerpunkt für den EFRE-Förderzeitraum 2021 bis 2027 gekührt. Damit sollen vor allem die beiden Themen KI in der Medizin und KI in der Öffentlichen Verwaltung an Universität und Universitätsmedizin Lübeck sowie an der Hochschule der Hansestadt unterstützt werden. Bis heute hat die Jamaika-Koalition in Kiel 40 Mio. € in die Förderung von Artificial Intelligence investiert. Die KI-Strategie des Landes ist auf den Seiten der Staatskanzlei zu finden. 

Niedersachsen fördert digitales Lernen an Hochschulen 
Hannover: Das Wissenschaftsministerium finanziert mit 1,25 Mio. € die Entwicklung offener, digitaler Lernmittel. In sieben Projekten arbeiten jeweils zwei Hochschulen gemeinsam an Open Educational Ressources. Themen der über 18 Monate erstellten Lehr- und Lernmittel sind 1. Bildungsmanagement, 2. Additive Bauteile, 3. Digitalisierung des Geschäftsprozesses, 4. Alternativen zum Tierversuch, 5. Virtuelle Stadterkundung, 6. Heterogenität von Lehrkräften und 7. Interkulturelle Diversity-Kompetenz. Das niedersächsische Portal für freie Lehr- und Lernmittel ist im Netz zu finden. 

Schleswig-Holstein schaltet Portal für Kommunen frei
Kiel: Im Amt Hüttener Berge am Wittensee zwischen Eckernförde und Rendsburg wurde in der vergangenen Woche von Digitalisierungsminister Jan Philipp Albrecht das kommunale Bürgerportal für die Gemeinde freigeschaltet. Das Serviceportal bündelt die öffentlichen Dienstleistungen für Einwohner und Unternehmen. Das Besondere: Das lokale Portal soll Grundlage für digitalen Serviceangebote aller Kommunen im echten Norden werden. Flensburg, Nordfriesland und Lübeck haben bereits Interesse bekundet. Das Serviceportal kann hier begutachtet werden. 

Goldene Kamera Digital Award für Hamburger Schulleiter
Hamburg: Der Hamburger Schulleiter Björn Lengwenus hat für 28 Folgen der interaktiven Schüler-Lehrer-Reihe Dulsberg Late Night während des Corona-Lockdowns von der Jury der Digital Awards eine Goldene Kamera als besondere Ehrung verliehen bekommen. Funke Medien und YouTube verleihen die Preise an talentierte YouTuber und Online-Stars, die mit Beiträgen und Aktionen auf ihren Kanälen im vergangenen Jahr ein Millionenpublikum erreichten und durch Originalität, Engagement und Mut ihr Publikum bewegt haben. Weitere Infos gibt auf dem YouTube-Blog.


100.000 Leser wissen es zuerst: Die HANSENEWS bei Medienpartner HANSEVALLEY.