Besuchen sie uns auch auf linkedin Besuchen sie uns auch auf facebook Besuchen sie uns auch auf instagram Besuchen sie uns auch auf youtube

Macromedia goes DUAL:
Kommunikations- und IT-Fachkräfte bedarfsgerecht und nachhaltig rekrutieren

 

Programmierer:innen, Software Ingenieur:innen, System-Architekt:innen – im Ranking der gesuchten Fachkräfte stehen IT-Spezialist:innen ganz oben. Stark nachgefragt sind auch Marketing-, Kampagnen- und Content-Manager:innen. Für beide Berufsfelder hat die Hochschule Macromedia jetzt duale Studienangebote aufgelegt.

Über die enge Kooperation mit den Partnerunternehmen vermitteln die dualen Studiengänge „Digital Technologies & Coding B.Sc.“ und „Medienmanagement B.A.“ top-aktuelles Branchenwissen kombiniert mit unternehmensspezifischer Anwendungskompetenz.

Duales Studium: Wissenstransfer fürs Unternehmen

„Wir bieten das Studium Digital Technologies & Coding B.Sc. bewusst mit einem hohen Flexibilisierungsgrad an“, so Prof. Dr. Joschka Mütterlein, designierter Dekan der Fakultät für Business, Design und Technologie der Hochschule Macromedia und verantwortlich für die Konzeption des Bachelor-of-Science-Programms.

„Studierende und ihre Partnerunternehmen können ganz nach ihren Wünschen Schwerpunkte setzen. Softwareentwicklung oder Künstliche Intelligenz, Digitalisierung von Medienformaten oder Optimierung der User Experience – mit ihrer hohen Anknüpfungskompetenz lassen sich die Macromedia-Studierenden von Tag 1 an vielseitig einsetzen.“

Auch der duale Studiengang Medienmanagement B.A. befähige die Studierenden für höchst diverse Anwendungsszenarien, weiß Prof. Dr. Florian Haumer, Dekan der Fakultät für Kultur, Medien und Psychologie der Hochschule Macromedia:

„Erfolgreiche Medienmacher müssen heute digital und vernetzt denken. Sie müssen die Funktionalität von Such- und Empfehlungsalgorithmen kennen, die Erkenntnismöglichkeiten von Big Data nutzen, Influencer- ebenso wie Performance-Kampagnen konzipieren können. Hier vermitteln wir den Studierenden ein Meta-Wissen über die Chancen digitaler Technologien und analytischer Vorgehensweisen im Medienmanagement, das sie in den operativen Unternehmenskontext einbringen.“

Return on Invest: Duales Studium fördert langfristige Mitarbeiterbindung

Im dualen Studium verbringen die Studierenden im Wechsel drei Monate an der Hochschule und drei Monate im Unternehmen. Das Unternehmen zahlt ihnen ein Gehalt und übernimmt die Zahlung der Studiengebühren. Während des fünften Semesters arbeiten die Studierenden fast ausschließlich im Unternehmen. In Summe bedeutet das, dass die Studierenden mehr als die Hälfte ihrer Studienzeit in der Unternehmenspraxis verbringen.

„Mit dem Zeitpunkt der Übernahme ins Unternehmen zahlt sich das Invest in die Studierenden doppelt und dreifach aus“, ist sich Dr. Reimar Müller-Thum, CEO der Macromedia GmbH, sicher.

„Dem Unternehmen stehen dann hochqualifizierte, loyale Fachkräfte zur Verfügung, die intern bereits gut vernetzt sind, Unternehmenskultur, Systemlandschaften und Medienprodukte kennen und lediglich ein minimales Onboarding im konkreten Projektkontext benötigen. Das ist ein toller, strategischer Hebel für das HR-Management von Unternehmen, die vom Fachkräftemangel betroffen sind.“

Erster Studienstart der dualen Macromedia-Studiengänge ist am 1. Oktober 2022 in München, Stuttgart und Hamburg. Weitere Informationen gibt es hier.

Du bist interessiert oder hast weitere Fragen? Dann melden dich bei Jil Oster der buche unkompliziert einen Gesprächstermin.


In den praxisnahen Studiengängen der Hochschule Macromedia entwickelst du dich zum Gestalter des digitalen Wandels – für eine Karriere als Manager, Journalistin, Designer oder Filmregisseurin.

Medien sind Teil der Macromedia-DNA. Welchen Studiengang du auch wählst, an der Hochschule Macromedia lernst du, Medien zu verstehen und anzuwenden. Das ist die Schlüsselkompetenz, die im Beruf den entscheidenden Vorsprung sichert, ob in der PR- oder Marketingabteilung eines Großunternehmens, in der Redaktion eines Nachrichtenmagazins, in einer Werbeagentur, als Influencer oder Künstler.


Die Hochschule Macromedia mit ist ihren Campus-Standorten in Deutschlands Zentren der Medien und Wirtschaft vertreten. Als private Fachhochschule pflegt sie an jedem Campus enge Kontakte zur Industrie.