Stimmen aus dem Netzwerk:

"Automated Live Transcription" von Aiconic ist nun wertvoller denn je

Liebes Hamburg@work Team,

da Aiconix derzeit viele Optionen wegbrechen, versuchen wir uns auf ein Produkt zu konzentrieren, das Unternehmen und Behörden in dieser Krise helfen kann zu kommunizieren. Unsere „Live Transkription“ und „Live Untertitelung“ hilft jedem, der einen Videostream produziert, diesen Inhalt auch barrierefrei auszuliefern. Das Setup unserer Lösung dauert nur wenige Minuten und wir „brennen“ die Untertitel in den Videostream ein. Am Ende bekommen unsere Kunden auch das Transkript als Text und dadurch ist der Stream dann durchsuchbar, um nachträglich einzelne Stellen besser zu finden.



Unsere Hoffnung in das Hamburg@work Netzwerk:

Wir bieten dieses Feature nun mit großen Rabatten an, suchen aber nach einem Sponsor, der bereit wäre unsere Kosten zu tragen, damit wir dieses Tool allen kostenfrei zugänglich machen zu können.
Neben der Fokussierung auf dieses Produkt kümmern wir uns natürlich auch um eine Brückenfinanzierung. Brücke deshalb, da wir bereits einen LOI für eine große Runde im Sommer haben und bis dahin nicht „nur überleben“, sondern das Unternehmen und Produkt weiter entwickeln wollen, um eine gute Bewertung zu erhalten. Schickt mir gerne einfach eine Mail, um ins Gespräch zu kommen!

Wir würden uns freuen, wenn sich Interessenten – und vielleicht ja sogar der ein oder andere potenzielle Sponsor – melden. Viele Grüße schickt Eugen L. Gross.


Das Team von Hamburg@work freut sich riesig, wenn uns solche Nachrichten erreichen, denn das Coronavirus stellt uns alle vor neue Herausforderungen am Arbeitsplatz, für die es Lösungen bedarf. Was liegt in dieser Situation näher als sich auszutauschen, voneinander zu lernen und sich gegenseitig Mut machen? 
Erzähl Laura und dem Netzwerk, dass und wie dein Unternehmen die Krise übersteht. #bettertogether