Arbeitsleben 4.0:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales ruft Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft ins Leben

 

Die Digitalisierung bringt einen tiefgreifenden Umbruch mit sich und wird auch unsere Arbeitswelt nachhaltig auf den Kopf stellen. Aus diesem Grund stellt sich sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber zunehmend die Frage, wie unsere Arbeitsgesellschaft der Zukunft aussehen wird.

Eine Antwort auf diese Frage gibt die Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, die am 12. Oktober von Hubertus Heil (Bundesminister für Arbeit und Soziales) eröffnet wurde. Zwölf Expertinnen und Experten widmen sich ab sofort der Entwicklung von Zukunftsszenarien. Sie erarbeiten in der Denkfabrik Lösungsansätze für konkrete Fragestellungen der Arbeitsgesellschaft von morgen und stellen sich so aktiv dem Wandel. Um den weltweiten Austausch zwischen Wissenschaftlern zu fördern und Praxiserfahrungen zu ermöglichen sind zudem internationale Fellowship-Programme und Zukunftslabore geplant.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2018/bundesarbeitsminister-eroeffnet-denkfabrik-digitale-arbeitsgesellschaft.html

 

Fotocredit: Alex Knight Unsplash