In der vergangenen Woche haben die Hamburger IT-Strategietage wiederholt ihre Vorreiterrolle als Deutschlands größter und wichtigster Kongress für die Top-IT-Entscheider aller Branchen bestätigt!


Unter dem Motto „DRIVING THE DIGITAL FUTURE“ kamen über 800 Teilnehmern – darunter mehr als 500 IT-Entscheider aus rund 400 Unternehmen – in das Grand Elysée Hotel an der Hamburger Alster. Als Veranstalter freuen wir uns sehr, dass die Kongresstickets restlos ausverkauft waren.

Neben dem breit gefächerten Angebot aus CIO-Keynotes, Masterclasses und Anwender-Roundtables, gaben einige Top-Speaker wertvolle fachliche Impulse und stellten somit einen optimalen Rahmen, um im Anschluss in vertrauensvoller Atmosphäre und ohne die oft oberflächlichen Buzzwords der Branche intensiv über aktuelle Strategien, Anforderungen und Management-Ansätze rund um die digitale Transformation zu diskutieren. So sprach beispielsweise Christa Koenen, CIO beim DB Konzern, über die Motoren der Digitalisierung und auch der FDP-Vorsitzende Christian Lindner inspirierte, indem er darüber philosophierte, wie sich in IT und Politik die Bremsen lösen lassen.  

Wie jedes Mal auf den Hamburger IT-Strategietagen lud der IT-Executive Club (ITEC) von Hamburg@work auch dieses Jahr Freunde und Mitglieder in die Lounge des Kongresshotels Grand Elysee zu einem Glas Champagner ein. Das Netzwerk wächst stetig: An den beiden Kongresstagen kamen fast 100 Besucher in die ITEC-Lounge. Unter ihnen auch wieder zehn Jungakademiker des Studiengangs IT-Management und -Consulting (ITMC) der Universität Hamburg, die von ITEC-Mitglied Prof. Dr. Tilo Böhmann eingeladen wurden. Im Rahmen der Nachwuchsförderung engagiert sich der IT-Executive Club beispielsweise auch mit dem „ITEC Cares“ Award zur Förderung von IT-Talenten. Zudem wird momentan über die Gründung eines „ITEC Leadership Council“ nachgedacht, ein Gremium aus Förderern des Clubs, das sich besonders mit dem Thema Karriereplanung und Transition-Phasen der Mitglieder befasst.

Nach einer App-Umfrage des Co-Gastgebers Faktor 3 Live, an der sich mehr als 300 Gäste beteiligt haben, haben 95 Prozent der Teilnehmer angekündigt, auch im kommenden Jahr wieder dabei sein zu wollen. Zu den Gründen gehören die Auswahl und Qualität der Sprecher sowie der Umfang und die Güte des Gesamtprogramms und die Möglichkeit, sich auf Augenhöhe und unter ihresgleichen austauschen und vernetzen zu können. 

Die nächsten Hamburger IT-Strategietage finden am 13. und 14. Februar 2020 im Grand Elysée Hotel statt. Empfehlen Sie die Hamburger IT-Strategietage gerne weiter – schon jetzt kommt jeder vierte Teilnehmer über eine persönliche Empfehlung.

Hamburg@work und Faktor 3 Live freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!