Goldene Zeiten für Hamburg@work: EU zeichnet die Initiative mit dem "Cluster Organisation Management Excellence Label GOLD" aus
 

Hamburg 2. September 2019 – Die Europäische Cluster-Exzellenzinitiative (ECEI) würdigt die herausragenden Leistungen von Hamburg@work im Bereich der Digitalisierung. Hamburg hat damit ein offizielles DigitalCluster. Es ist die vierte Clusterinitiative der Hansestadt, die offiziell von der EU anerkannt wurde.

Acht große Wirtschaftscluster gibt es in Hamburg, doch sie agieren ausschließlich für ihre jeweiligen Branchen. Nun aber kommt ein neues offizielles Cluster hinzu, das DigitalCluster Hamburg@work. Das erste Netzwerk seiner Art, 1997 im Rahmen einer Initiative der Freien und Hansestadt und Hamburger Unternehmen gegründet, hat im August offiziell die Auszeichnung als GOLD Label Cluster der EU erhalten. Mit dem Qualitätslabel GOLD hat die ECEI Hamburg@work ein hohes Exzellenzniveau im Bereich des Clustermanagements bescheinigt. Für Hamburg ist es das vierte von Europa ausgezeichnete Cluster. Weltweit haben bisher nur 104 Organisationen aus 18 Ländern Goldstatus erlangt. Im Unterschied zu städtischen oder nationalen Cluster-Förderprogrammen ist das "Cluster Organisation Management Excellence Label (Quality Label) GOLD" ein unabhängiges und freiwilliges Prädikat für Spitzenleistungen im Clustermanagement, das in ganz Europa anerkannt ist.

Für Hamburg@work ist die Auszeichnung Startpunkt für die weitere Entwicklung: Als DigitalCluster.Hamburg will die Initiative eine Plattform für alle Unternehmen sein, die digitale Transformation aktiv umsetzen – quer durch alle Branchen und Wirtschafts-Cluster. Statt Silo-Denken soll hier vernetzt gedacht und gearbeitet werden. Hamburg erhält damit eine diagonale, verbindende Cluster-Struktur, durch die andere Wirtschaftscluster miteinander in Austausch kommen.

GOLD Label für Digital Thought Leadership

Die Clustermanagement-Organisation von Hamburg@work wurde von zwei unabhängigen Cluster-Experten anhand von 31 Qualitätsindikatoren geprüft und bewertet. Sie umfassen die Dimensionen Struktur des Clusters (Clusterakteure); Typologie, Governance, Kooperation (Clusterorganisation und Clusterakteure); Finanzierung von Clusterorganisationsmanagement (Clusterorganisation); Strategie, Ziele, Dienstleistungen (Clusterorganisation) und Leistungen, Anerkennung (Clusterorganisation). In allen Bereichen konnte das Team um Uwe Jens Neumann punkten.

„Jetzt auf höchster europäischer Ebene ausgezeichnet worden zu sein, bestätigt, dass wir seit über 20 Jahren auf dem richtigen Weg sind: Aus der bloßen Vernetzung von Unternehmen aus Medien, IT und Telekommunikation ist ein horizontales DigitalCluster.Hamburg geworden, das Expertise für eine erfolgreiche Digitale Transformation bündelt. Durch Wissenstransfer und eine offene Innovationskultur, auch unter Einbindung kooperierender Cluster,“ erklärt der Co-Founder und Vorstandsvorsitzende von Hamburg@work.



Über das ECEI
Seit 2009 zielt die von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Unternehmen und Industrie, initiierte Europäische Cluster-Exzellenzinitiative (ECEI) auf die Entwicklung von Methoden und Instrumenten ab, um Clusterorganisationen bei der Verbesserung ihrer Fähigkeiten im Management von Netzwerken und Clustern zu unterstützen. In diesem Zusammenhang haben 13 Projektpartner aus neun Ländern – alle mit langjähriger Erfahrung im Bereich Clustermanagement und -unterstützung – einen einheitlichen Satz von Qualitätsindikatoren für das Clustermanagement erstellt. Sie entwickelten daraus ein Qualitätskennzeichnungssystem für ein professionelles Clustermanagement, mit dem Ziel, europaweite Anerkennung für diese Methodik und diesen Nachweis zu erlangen.


Über Hamburg@work
Hamburg@work ist das Digital Cluster Norddeutschlands. Wir verstehen Digitalisierung nicht nur als technischen Prozess, sondern als Motor für Transformation mit erheblichen Veränderungen für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Unsere Stärke ist die Fähigkeit, diese Veränderungen mitzugestalten, indem wir partizipative Partnerschaften bilden. Wir verbinden Unternehmen untereinander und durch alle Cluster hindurch. Unser Netzwerk für eine neue Welt bündelt Aktivitäten zu gemeinsamen Themen, Erfahrungen, Problemen und Zielstellungen bei der Digitalisierung von unternehmerischen Kernprozessen. Unser Digital Cluster von Hamburg@work bietet seinen Mitgliedern damit klare Orientierung und einen spürbaren Mehrwert für die unternehmerischen Tätigkeiten. Unsere regionale Ausrichtung ergänzen wir durch eine enge Vernetzung mit vergleichbaren Organisationen in Deutschland und international. Der Verein vernetzt seit 1997 erfolgreich die digitale Wirtschaft im Norden und ist mit rund 60 Veranstaltungen im Jahr, 1.500 Mitgliedern aus 600 Mitgliedsunternehmen und einem Netzwerk von 7.000 digitalen Machern und Meinungsführern eine Institution in Norddeutschland.