Hamburg@work auf der CeBIT 2008 | Ein Rückblick 

Wer erinnert sich an den 1.200 qm großen norddeutschen Gemeinschaftsstand von Hamburg@work im Jahr 2008? Es war der größte Hamburger Stand aller Zeiten! Alle die, die damals dabei oder nicht dabei waren, sollten sich dieses Video unbedingt anschauen.


Das Aus der Cebit!

Das war es dann wohl endgültig mit der Cebit! Wir alle haben es befürchtet und wollen es nun doch nicht wahrhaben. Über Jahrzehnte hat die Cebit als größte Computermesse der Welt Hunderttausende Gäste nach Hannover gelockt. Im Jahr 2008 hat Hamburg@work auf 1.200 qm Ausstellungsfläche den norddeutschen Gemeinschaftsstand betrieben - und damit den größten Hamburg-Stand aller Zeiten.

   

Impressionen CeBit Messestand 2008

Laut einer Mitteilung des Vorstands der Messe AG sowie der Aussage eines Unternehmenssprechers wird die Cebit 2019, die eigentlich für kommenden Juni geplant war, nicht mehr stattfinden. Grund für das abrupte Ende der weltweit größten IT-Messe sei die mangelnde Wirtschaftlichkeit der Veranstaltung. So habe auch das grundlegend neue Konzept, das die Cebit dieses Jahr als einen Mix aus Messe, Konferenz und Festival präsentierte, den Abwärtstrend der Besucherzahlen nicht aufhalten können. Obwohl die Neuaufstellung von vielen Besuchern als gelungen wahrgenommen wurde, seien die Flächenbuchungen für 2019 dennoch rückläufig gewesen. "Die industrienahen Digitalthemen der Cebit werden in der Hannover Messe weitergeführt, für die übrigen Themenfelder der Cebit sollen inhaltlich spitze Fachveranstaltungen entwickelt werden, die sich gezielt an Entscheider ausgewählter Branchen richten", heißt es von der Messe AG.

Fotocredit: renee-fisher / Unsplash