3. MarkenSlam im Mindspace

Auf geht’s Hamburg – jetzt bewerben! Zum dritten Mal sucht der Marketing Club Hamburg e.V. zusammen mit dem Kooperationspartner Hamburg@work und dem Medienpartner Absatzwirtschaft am Montag, 3. September 2018 beim Slam-Wettbewerb im Coworkingspace Mindspace Hamburg die beste Gründungsidee. Sechs Hamburger Start-ups treten im 8-Minuten-Pitch gegeneinander an. Der Gewinner erhält eine einwöchige Kampagne auf den Digitalen City Light Postern in Hamburg bereitgestellt vom Hauptsponsor WallDecaux inklusive Motiv-Entwurf durch Sherpa Design. Außerdem erwartet den Erstplatzierten die berühmte Club-Schiffsglocke vom Marketing Club Hamburg sowie eine einjährige Start-up-Mitgliedschaft von Hamburg@work. Alle Pitches werden zudem durch „Visual Facilitation“ als Erinnerung illustriert.

Um bei dem Pitch dabei zu sein, müssen sich die Start-ups bis zum 1. August 2018 mit einer Kurzvorstellung und ihrer Start-up-Idee als PDF per Mail an die Geschäftsstelle vom Marketing Club Hamburg e.V. info@marketingclubhh.org bewerben. Wer es am 3.9. in die Pitch-Runde schafft, entscheidet vorab die mehrköpfige Programmkommission.

Wie wird der Gewinner am 3. September ermittelt?

Jede Slam-Präsentation wird direkt im Anschluss durch den Applaus des Publikums honoriert. Entscheidend ist dabei zweimal die gemessene Gesamtlautstärke des Applauses. Anschließend hakt eine Jury bestehend aus Eva-Maria Bauch (Geschäftsführerin Digital Products Gruner & Jahr GmbH & Co.KG), René Grothkopp (Gründungsberater Handelskammer Hamburg), Veronika Reichboth (Leitung Startup-Unit, Hamburg Invest) und Prof. Dr. Wolfgang Merkle (Präsident Marketing Club Hamburg e.V.) nach und hinterfragt die einzelnen Businessmodelle der Start-ups. Danach entscheidet das Publikum erneut bei zwei Messungen via Applaus über die Performance. Gewinner ist am Ende das Start-up, das das höchste Gesamtvotum aus beiden Applaus-Runden erreicht hat.