Besuchen sie uns auch auf linkedin Besuchen sie uns auch auf facebook Besuchen sie uns auch auf instagram Besuchen sie uns auch auf youtube newsletter.subscribe
Women's Club I SPECIAL Women’s Club
#inspiration

25. April 2024

Hacker@work Event

Women's Club SPECIAL | Girls‘ Hacker School

Deine Ansprechpartnerin

Lena Karstens

Eventmanagerin

Women's Club SPECIAL | Girls‘ Hacker School

Datum und Uhrzeit

Do. 25.04.2024
16:00 - 20:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

iteratec GmbH

Am Sandtorkai 75

20457 Hamburg

Ein Blick in den Stadtplan.
In Hamburg mit dem HVV zur Veranstaltung.

Als Netzwerk der digitalen Wirtschaft schafft Hamburg@work Anlässe, um über den digitalen Wandel unserer Zeit zu sprechen und darüber, wie wir als Menschen in den Unternehmen mit eben diesem Wandel umgehen. Neben fachlicher Inspiration und digitalen Kompetenzen geht es dabei vor allem um ein starkes Netzwerk, in dem alle Akteure in einem vertrauten Austausch voneinander lernen können.

Vor diesem Hintergrund hat Hamburg@work gemeinsam mit der Hacker School das Programm „Hacker@work“ ins Leben gerufen: Programmierkurse für Kinder und Jugendliche, sowohl vor Ort, als auch online, gemeinsam mit IT-Profis aus engagierten Unternehmen, die sich ehrenamtlich für digitale Bildung stark machen – das ist das Konzept der Hacker School, das Hamburg@work frei nach dem Motto „Let’s hack the world a better place“ unterstützt, um die IT-Nachwuchskräfte von morgen zu fördern.

Am Girls‘Day am 25. April 2024 lädt der Hamburg@work Women’s Club gemeinsam mit der Hacker School und iteratec zum dritten Hacker@work Event, der Girls‘ Hacker School, ein.

Die Veranstaltung richtet sich an alle weiblichen Mitglieder sowie Gäste aus dem Hamburg@work Netzwerk und deren Töchter ab 11 Jahren. Die großen und kleinen Teilnehmerinnen werden den Tag nutzen, um unter Anleitung der IT-Expertinnen unseres Mitgliedsunternehmens iteratec eine eigene Website zu programmieren und voneinander zu lernen. Die Mädchen erweitern dadurch ihr Berufswahlspektrum und lernen ihre individuellen Stärken im IT-Bereich kennen. Sie begegnen vor Ort auch weiblichen Vorbildern und Frauen in Führungspositionen. Das Ziel von Hacker@work ist es, Begeisterung zu vermitteln, Selbstbewusstsein zu stärken und Selbstwirksamkeit erlebbar zu machen – und damit einen Beitrag zur Nachwuchsförderung zu leisten.

Melde dich und deine Tochter für die Girls‘ Hacker School am 25. April an und sammelt gemeinsam neue Erfahrungen! Wir werden den Girls‘ Day von 16:00 bis 20:00 Uhr in den Räumlichkeiten unseres Mitgliedsunternehmens iteratec verbringen. Vielen Dank an dieser Stelle für das Angebot! Die erfahrenen Expertinnen der Hacker School und die IT-Profis von iteratec führen euch Schritt für Schritt ins Programmieren ein. Es sind daher keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Die euch bekannten Gesichter von Hamburg@work kümmern sich um euer Wohlbefinden sowie den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und laden euch zum Ausklang des Tages zu leckeren Snacks ein.

Die Teams von Hamburg@work, der Hacker School und iteratec freuen sich auf euch!


​​​​​ANMELDUNG
First come, first serve: Die Plätze sind auf 40 Personen, d. h. 20 Mütter bzw. weibliche Bezugspersonen mit ihren Töchtern, begrenzt sind.

Dies ist eine Veranstaltung für weibliche Mitglieder und Gäste des Hamburg@work Netzwerks und ihre Töchter ab 11 Jahren. Ihr könnt euch also nur im Doppelpack anmelden. Bitte gib bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld den Namen und das Alter des Kindes an!

Mitglieder sind mit ihren Töchtern kostenfrei dabei, Nicht-Mitglieder heißen wir gerne für einen Ticketpreis von 49,00 Euro willkommen, der im Voraus bei der Registrierung zu begleichen ist. 



NO SHOW
Solltest du dich kurzfristig entscheiden nicht teilzunehmen, sage bitte bis spätestens 7 Tage vor der Veranstaltung, also bis zum 18. April, deine Teilnahme ab und storniere dein(e) Ticket(s) online auf unserer Website im eingeloggten Bereich. Das gibt uns eine faire Chance, noch Gäste von der Warteliste anzunehmen. Andernfalls sehen wir uns leider gezwungen, auch unseren Mitgliedern einen No-Show-Preis in Höhe von 49,00 Euro in Rechnung zu stellen. Gezahlte Eintrittspreise werden bei nicht rechtzeitiger Absage nicht zurückerstattet.