Neue Dinge muss man erleben, um sie zu verstehen.

Vielerorts entstehen in diesem Moment die Trends von morgen, werden neue Technologien entwickelt und Innovationen umgesetzt.

Afrika ist ein Kontinent und kein Land wie umgangssprachlich die 54 Länder alle zusammengefasst werden. Afrika ist für viel noch ein weißer Fleck auf dem Globus und wird von einem Großteil der deutschen Unternehmen mit Skepsis betrachtet. Dabei bieten viele der Länder - so komplex und anspruchsvoll sie unternehmerischem Engagement begegnen - erhebliches Potential! In Südafrika, einem Land mit relativ stabilen Strukturen öffnen sich die Eingangstore zum Wirtschaftraum Afrika, der weitaus mehr zu bieten hat als Rohstoffe und politische Konflikte: nämlich eine Vielzahl wirtschaftlicher Kooperationen mit Marktchancen.

Unser zentrales Ziel der Reise ist Kapstadt, die zweitgrößte Stadt des Landes mit unwahrscheinlich vielen Gemeinsamkeiten zu Hamburg. So ist Kapstadt nicht nur eine bedeutende Hafenstadt, sondern auch ein wegweisendes Beispiel für nachhaltige Stadtentwicklung. Über den Hafen von Kapstadt werden jährlich rund 8 Millionen Tonnen Fracht umgeschlagen - zugleich ist die Stadt zum San Francisco Südafrikas avanciert und wird als die Hochburg des Landes wahrgenommen, für Innovationstechnologien, innerhalb der Medien - und Werbebranche. Weitere wichtige Wirtschaftsfelder Kapstadts und der Region sind der Agrarsektor, Petrochemie, Möbelindustrie oder die Textilwirtschaft.

Hamburg@work möchte Sie mitnehmen auf eine Learning Journey und Ihnen eine Möglichkeit bieten sich einen Überblick zu verschaffen und erste Kontakte vor Ort zu knüpfen. Durch unseren Kooperationspartner der Silicon Cape Initiative haben wir den direkten Zugang zu Firmen, Universitäten, Wirtschaftsförderung, Politik und zum Startup Ökosystem. Die Silicon Cape Initiative fokussiert sich thematisch wie Hamburg@work auf die Digitale Transformation und ist auch über die Grenzen des Western Cape vernetzt. Außerdem ermöglicht uns diese Kooperation für unsere Reise thematisch auch passende Kontakte zu Ihren Interessen herzustellen um den größtmöglichen Nutzen für Sie zu erreichen.

Learning Journey Profil

Unser zentrales Ziel der Learning Journey ist Kapstadt, die zweitgrößte Stadt des Landes mit unwahrscheinlich vielen Gemeinsamkeiten zu Hamburg. So ist Kapstadt nicht nur eine bedeutende Hafenstadt, sondern auch ein wegweisendes Beispiel für nachhaltige Stadtentwicklung. Über den Hafen von Kapstadt werden jährlich rund 8 Millionen Tonnen Fracht umgeschlagen - zugleich ist die Stadt zum San Francisco Südafrikas avanciert und wird als die Hochburg des Landes wahrgenommen, für Innovationstechnologien innerhalb der Medien - und Werbebranche. Erleben Sie was Afrikas Hightech-Metropole so einzigartig macht.

Das Besuchsprogramm richtet sich an alle Interessierte, die sich mit der Frage beschäftigen, wie die Digitalisierung ihr eigenes Geschäft beeinflussen wird und welche Handlungsoptionen das Unternehmen für sich aufgreifen kann.

Es ist das Eine davon zu hören oder in einem Magazin zu lesen – aber etwas ganz anderes ist es die Dinge Vor-Ort live zu erleben und mit den Menschen zu sprechen, die hinter den Entwicklungen stehen.

Hamburg@work möchte Sie mitnehmen auf eine Learning Journey nach Kapstadt und Ihnen die Möglichkeit bieten, sich einen Überblick zu verschaffen und erste Kontakte vor Ort zu knüpfen. Durch unsere Kooperation mit der Silicon Cape Initiative haben wir den direkten Zugang zu Firmen, Universitäten, Wirtschaftsförderung, Politik und zum Startup Ökosystem.

 

Reisetermin

5-tägiges Programm in Kapstadt

Mo. 30.09.2019 - Fr. 04.10-2019  ODER  Mo. 21.10.2019 - Fr. 25.10-2019 

 

Hauptprogramm im Oktober 2019 

FOLGENDE LEISTUNGEN SIND ENTHALTEN

  • 5-tägiges Programm

    • Workshops und Vorträge gemeinsam mit dem Silicon Cape

    • Besuch der Stellenbosch University und University of Cape Town

    • Unternehmens-Besichtigungen sowie Besichtigungsprogramm von Startups
      und IT-Unternehmen in Kapstadt

    • Treffen der Wirtschaftsförderung WESGRO

    • Briefing mit Vertreter des Deutschen Generalkonsulats und/oder der AHK

    • Abendprogramme und diverse Meetups

  • 6 x Übernachtung im EZ mit Frühstück im 3-4*Hotel

  • 5 x Lunch/Snack und 3 x Abendessen (inkl. Welcome Reception und Farewell Braai)

  • Reiseleitung und alle Besichtigungen und Transfers während des Aufenthaltes

Kosten 1.990,- € zzgl. gesetzlicher. MwSt.

 

 


Ein optionales Zusatzprogramm ist in Planung 

Damit sich der weite Weg lohnt, bereiten wir noch ein attraktives Zusatzprogramm vor, dass Sie optional dazu buchen können. Wir werden Sie rechtzeitig über Optionen informieren.
 


Hinweise 

Hamburg@work ist weder Reisevermittler noch Reiseveranstalter. Hamburg@work organisiert die Learning Journey vor Ort mit einem Besuchsprogramm dortiger Unternehmen und Organisationen, die Transfers zu den einzelnen Stationen und ein Rahmenprogramm in der Provinz Western Cape. Die Learning Journey beginnt und endet in Kapstadt. An- und Abreise nach Kapstadt obliegt den Teilnehmern. Im Auftrag der Teilnehmer organisiert Hamburg@work auch die Unterkunft in einem gemeinsamen Hotel.

*Alle aufgeführten Preise sind Nettopreise (ohne MwSt.), die nur für Mitglieder von Hamburg@work und deren Begleitung gelten. In den aufgeführten Leistungen sind folgende Leistungen nicht enthalten:

  • An- und Abreise Kapstadt
  • Flughafentransfers
  • Taxikosten
  • Ausgaben für den persönlichen Bedarf
  • Kosten für eigene Unternehmungen
  • Weitere Leistungen, die nicht im Programmablauf eingeschlossen sind.
  • Reise-, Reisekranken- und Reiserücktrittskostenversicherung(en)

Bitte beachten Sie, dass Programmänderungen jederzeit möglich sind. Da die Learning Journey nach dem 30. September 2018 nicht mehr storniert werden kann und eine Erstattung gezahlter und fälliger Beträge nicht möglich ist, empfehlen wir den Teilnehmern eine Rücktrittskostenversicherung abzuschließen. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Krankenversicherungsschutz.

GARANTIE DER DURCHFÜHRUNG:

Die Learning Journey ist an eine Teilnehmerzahl von mindestens 18 Personen gebunden. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden behalten wir uns vor die Learning Journey nach Ablauf der Anmeldefrist abzusagen. Im Fall der Absage werden alle gezahlten Beträge zurückerstattet.

STORNOBEDINGUNGEN:

Eine Stornierung ist nur bis zum 15. September 2019 kostenfrei möglich.



Anmeldung zur Learning Journey

Die Anmeldefrist ist der 15. September 2019 

Wir empfehlen Ihnen die rechtzeitige Buchung der Flüge, da diese erfahrungsgemäß in diesem Zeitraum relativ schnell vergriffen sind. Bitte füllen Sie für die Buchung das Buchungsformular aus und senden es bitte an jb@digitalcluster.hamburg. Nach Einsendung der Buchungsanfrage erfolgt die persönliche Kontaktaufnahme durch Hamburg@work. Erst danach erhalten Sie eine Rechnung und eine schriftliche Bestätigung. Die Buchung wird dann für beide Seiten verbindlich.

Sie erhalten dann außerdem eine Checkliste zur Vorbereitung Ihrer Reise und Tipps zu Themen wie: Geld Tauschen, Telefon vor Ort, Taxi etc. Das gesamte Programm und alle Details erhalten Sie vorab durch Ihren persönlichen Ansprechpartner und Tour Guide vor Ort: Jessica Berg.

Downloads 

Buchungsanfrage Learning Journey Kapstadt 

Alle Infos zur Learning Journey nach Kapstadt als Learning Journey Kapstadt Info PDF zum Download 

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner für diese Learning Journey ist Jessica Berg

Kontakdaten: Telefon 040 / 8000 46-387 oder Mail jb@digitalcluster.hamburg

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame erfolgreiche Learning Journey!

 

Senden Sie bis zum 30. September 2018 die ausgefüllte Buchungsanfrage an Jessica Berg jb@digitalcluster.hamburg